Gesundheitsfördernde Meditations-und Entspannungstechniken mit zielgerichteten Atemübungen entstressen den Körper und die Seele

Die Atmas   Methode

Angelehnt an die wissenschaftliche Heilmeditation von dem indischen Meister  PARAMAHANSA  YOGANANDA

Der Geist und seine Heilkraft ist allen physischen Heilmethoden überlegen, weil sie mit dem Willen, der Vorstellung, dem Glauben und der Vernunft arbeitet, dass heißt mit

Bewusstseinszuständen die unmittelbar von innen her wirken.

Sie liefern die Motivation, welche die Lebenskraft anregt und steuert, so dass diese, bestimmte Aufgaben erfüllen kann. Heilmeditation ist die Kommunikation mit dem Körper und der Seele.

Es wird der heilende Weg aufgezeigt.

In der Meditation lassen sich Schmerzen wegatmen, indem wir in die Tiefenentspannung gehen, um das Unterbewusstsein zu aktivieren, zu kommunizieren,zu fühlen, zu erleben, zu gestalten,

um zu heilen! Richtige Atmung und Entspannung ist die Vorraussetzung die Macht der Psyche zu entfalten, sie ist die Vorstufe der Achtsamkeit.

Bitte um Beachtung: Die Methode setzt immer eine ärztliche Behandlung vorraus!

 

 

Besonders für stressbedingte Erkrankungen, Depressionen, Rückenprobleme, Schulter und Kopfschmerzen, nervöse Magenprobleme, Schlafstörungen, Muskelverspannungen, auch Übergewicht. Nachsorge nach Operationen; um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Usw.

Sie lernen:
Die richtige Atmung, Tiefenentspannung, Ausgleichs–Übungen bei Schmerzen, aufhellende Blokadenatmung bei depressiven Verstimmungen – Brustenge – Hals- und Schulterverspannungen.
Seelisch bedingte Erkrankungen zu erkennen.

Wer anfängt zu meditieren hat erst einmal eine aufrechte Haltung, sie lehrt Demut und Achtung. Die Meditation hat viele wertvolle therapeutische Ansätze in der Persönlichkeits Entwicklung.

Den Atem zu beobachten, ihn zu verfolgen ist eine alte meditative Tradition, wer tief atmet, denkt tief, wer kurz atmet, ist meistens nervös, reizbar auch in seinen Handlungen.
Wenn das Zwerchfell ( unser Gesundheitsminister) hakt und Probleme bereitet, braucht es Nahrung durch Atmung.
Positive Emotionen wecken verspannte Muskeln, wer entspannt ist,verliert die Angst.

Der Atem ist von höchster Bedeutung, bei den Übungen lernen Sie die Heilwirkung des Atems in Verbindung mit Ihrem Geist.
Lenkung der Atmung bei bestimmten Problemen und Krankheiten. Während der Geburt kommen wir schon mit Atmung auf die Welt.
Der Mensch als geistiges Wesen kann durch Erkenntnis und Willen seinen Atem veredeln und durch Öffnung kräftigen.
Jeder denkt, Atmung ist nur der Körper, aber der Geist kann formen, verändern und heilen.

 

                                                           Hausbesuche

Stress und krankheitsbedingte Unterstützung durch Meditation und Entspannungstechniken.  Gerne komme ich zum Hausbesuch, um mit ihnen die passenden Entsapannungstechniken einzuüben, die genau auf ihr Krankheitsbild passen. Alle Krankheiten, vom Krebs oder Herzkranke bis zur Depression.  Für bestimmte Krankheiten biete ich auch tiefergreifende meditative Seelenarbeit an, die durch innere Bilder entstehen, um ein großes Verständnis für den kranken Zustand zu erhalten und ihre Seele zu stärken.